Allgemeine Geschäftsbedingungen

Musik-Leben – Kristina Hampl

Kristina Hampl ist selbstständige Musikpädagogin und erteilt Unterricht in elementarer Musikpädagogik (musikalische Früherziehung), Instrumentalunterricht mit Schwerpunkt Blockflöte und Gitarre und bietet weitere Kurse im Bereich der Musik an. Der Instrumentalunterricht in den Fächern Blockflöte und Gitarre wird in erster Linie im Einzelunterricht, die Kurse in elementarer Musikpädagogik und im Bereich der allgemeinen Musik werden im Gruppenunterricht erteilt. Zielpublikum für Kurse in elementarer Musikpädagogik und allgemeiner Musik sind sowohl Kinder und Kleinkinder als auch Erwachsene, für Einzelunterricht Kinder ab dem Volksschulalter und Erwachsene.

Am Beginn eines Semesters (in der Regel September und Februar) werden im Bereich der elementaren Musikpädagogik „Schnupperstunden“ angeboten, die einen Einblick in das Kursprogramm bieten. Das jeweilige Kursangebot, Dauer und Form des Unterrichts, Kosten, Unterrichtsörtlichkeiten, Kurszeiten und „Schnupperstunden“ sowie unterrichtsfreie Tage (zB. Feiertage, Fenstertage etc.) sind dem jeweiligen Unterrichtsprogramm und dem jeweils aktuellen Entgelttarif auf der Homepage oder den Foldern zu entnehmen, soweit sie nicht in den gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt sind. Dauer, Form und Inhalt des Einzelunterrichts werden individuell und einvernehmlich auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Schüler abgestimmt.

Kurse für Kleinkinder (0 bis 4-jährige) werden in 5-er Einheiten (5-er Blocks) abgehalten, wobei jede Woche eine Unterrichtseinheit stattfindet. Bei entsprechender Nachfrage werden weitere aufbauende Kurse zu 5-er Einheiten (5-er Blocks) angeboten. Die Teilnahme der Kinder erfolgt ausschließlich im Beisein eines Elternteils oder einer sonstigen Bezugsperson. Die Kursleiterin übernimmt keinerlei Betreuungstätigkeit. Kurse für Vorschulkinder (4 bis 6- jährige) und Schulkinder dauern in der Regel 1 Semester, in dem insgesamt zumindest 15 Unterrichtseinheiten abgehalten werden. Jede Woche findet in der Regel eine Unterrichtseinheit statt. Die Teilnahme der Kinder erfolgt alleine und ohne Betreuungsperson. Einzelunterricht wird als Semesterunterricht mit entweder 15 Unterrichtseinheiten pro Semester (15-er Block) erteilt, wobei pro Woche eine Unterrichtseinheit stattfindet, oder mit 5 Unterrichtseinheiten (5-er Block) pro Semester erteilt, wobei die Einheiten innerhalb eines Semesters aufzubrauchen sind. Die Termine der Unterrichtseinheiten werden zu Beginn des Semesters individuell vereinbart. Die Unterrichtseinheiten dauern sowohl in den Kursen als auch im Einzelunterricht jeweils 50 Minuten. Die Kurs- und Unterrichtszeiten sind einzuhalten, versäumte Unterrichtseinheiten können allenfalls nach Rücksprache mit der Kursleiterin nachgeholt werden, ein Anspruch darauf besteht jedoch ebenso wenig wie auf Rückerstattung der Kosten für versäumte Unterrichtseinheiten. Im Falle der Erkrankung oder sonstigen Verhinderung der Kursleiterin wird eine Vertretung organisiert oder der Termin der Unterrichtseinheit verschoben. Auf Wunsch der Kursteilnehmer oder Schüler im Einzelunterricht werden Teilnahmebestätigungen nach erfolgreicher Absolvierung des Unterrichtsprogramms ausgestellt. In den Kursen und im Gruppenunterricht werden geeignete Instrumente den Teilnehmern zur Verfügung gestellt, Schüler im Einzelunterricht haben ihre Instrumente selbst beizustellen.

Die Teilnehmerzahl in den Kursen beträgt in der Regel mindestens 5 und maximal 8 Schüler, in Ausnahmefällen und nach Rücksprache mit der Kursleiterin können auch Kurse mit mindestens 3 und maximal 9 Schülern abgehalten werden. Die Bezugspersonen der Kinder in den Kleinkindgruppen werden nicht zur Teilnehmerzahl gerechnet. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht oder fällt diese während der Kursdauer unter die Mindestzahl, behält sich die Kursleiterin vor, die Teilnehmer auf andere Kurse zu verteilen, die Unterrichtsdauer zu kürzen oder die Interessenten auf eine Warteliste für kommenden Kurse zu setzen.

Die Anmeldung zu Kursen oder zum Einzelunterricht erfolgt mit schriftlicher Anmeldung, das Anmeldeformular kann von der Homepage heruntergeladen oder direkt bei Kristina Hampl angefordert werden. Mit Abgabe der schriftlichen Anmeldung bei Kristina Hampl ist der Unterrichtsvertrag rechtswirksam abgeschlossen, telefonische Anmeldungen sind nicht rechtswirksam und begründen keinen Anspruch auf einen Unterrichtsplatz. Die Bezahlung des Unterrichtsentgelts hat spätestens 4 Tage vor Beginn der ersten Unterrichtseinheit durch Überweisung auf das am Anmeldeformular angegebene Konto von Kristina Hampl bei der ERSTE Bank oder bar in der ersten Unterrichtsstunde jeweils zur Gänze zu erfolgen. Die rechtswirksame Anmeldung begründet die Verpflichtung zur Bezahlung des gesamten Entgelts, da angemeldete Unterrichtsplätze grundsätzlich nicht weitergegeben werden. Bei verspäteter oder nicht vollständiger Bezahlung des Unterrichtsentgelts kommen 6 % Verzugszinsen p.a. zur Verrechnung. Der Rücktritt von einem bereits abgeschlossenen Unterrichtsvertrag ist nur bei Vorliegen wichtiger Gründe und nur mit ausdrücklicher Zustimmung von Kristina Hampl möglich. Eine Rückerstattung des bereits bezahlten Unterrichtsentgeltes ist nur in Ausnahmefällen und nur mit ausdrücklicher Zustimmung von Kristina Hampl möglich. Erfolgt ein Rücktritt spätestens 10 Tage vor Beginn eines Kurses oder der ersten Unterrichtseinheit im Einzelunterricht ist Kristina Hampl zur Verrechnung einer Stornogebühr bis zum halben Kursbeitrag berechtigt. Kursplätze sind nicht übertragbar.

Kristina Hampl haftet nicht für Schäden bzw. für den Verlust von privatem Eigentum von Kursteilnehmern und Schülern im Einzelunterricht. Für Personenschäden während des Unterrichtes sowie auf dem Hin- und Rückweg zum Unterricht haftet Kristina Hampl nicht. Kursteilnehmer, ihre allfälligen Betreuungspersonen in den Kleinkindkursen und Schüler im Einzelunterricht haften für infolge ihres Verhaltens der Kristina Hampl zugefügten Schäden. Die Kursteilnehmer, die Betreuungspersonen im Kleinkindunterricht und Schüler des Einzelunterrichts haben den Anordnungen der Kursleiterin oder Lehrerin Folge zu leisten. Bei wiederholten Störungen des Unterrichts oder sonstigem wiederholten Zuwiderhandeln und erfolglosen Abmahnungen behält sich Kristina Hampl den Ausschluss des Kursteilnehmers oder die vorzeitige Beendigung des Unterrichts vor.

Die bei der Anmeldung erhobenen Daten der Schüler werden elektronisch gespeichert und weiterverarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich für Verwaltungs- und Abrechnungszwecke. Eine Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nicht. Durch ihre Anmeldung erklären die Schüler oder ihre vertretungsbefugten Eltern das Einverständnis zu dieser Verarbeitung ihrer persönlichen Daten und erklären sich mit dem Erhalt elektronischer Newsletter von Kristina Hampl ausdrücklich bis auf jederzeitigen Widerruf einverstanden.
Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus Unterrichtsverträgen ist Mödling.

Stand Januar 2011